Honig-Ingwer-Creme

Gestärkt durch die kalte Jahreszeit

Heiße Zitrone mit Ingwer und Honig ist ein altbekanntes Hausmittel. Bereits unsere Großeltern wussten es: Zitronen und frischer Ingwer sind eine tolle Kombination – tut gut und schmeckt gut!

Zitronen besitzen viel Vitamin C. Zusammen mit frischem Ingwer stärken sie unser Immunsystem und sind somit der perfekte Schutz gegen eine aufkommende Erkältung in der kalten Jahreszeit.

Durch einen hektischen Alltag greift man aber leider oft schneller zum Medikament, anstatt sich mit der Zubereitung von Hausmitteln zu befassen. Doch aus Zitrone, Ingwer und Honig, lässt sich ganz einfach eine haltbare Creme herstellen. Der Honig verleiht dem Immunbooster dabei ein süßes Aroma, mildert die Säure der Zitrone und die Schärfe des Ingwers.

Breitsamer Akazienhonig vor einem Schneidebrett, daneben ein Teller mit Ingewer und Zitrone

Einmal in größeren Mengen zubereitet, hält sich die leckere Honig-Ingwer-Creme über mehrere Wochen. Ein natürlicher und schnell zubereiteter Immunbooster für die kalten Tage.

Zutaten

  • 200 g Bio-Zitronen
  • 50 g Ingwer
  • 125 g Breitsamer Akazienhonig
  • 5 Stk kleine Breitsamer Honiggläser oder andere saubere Gläser zum Aufbewahren

Zubereitung

1. Zitronen heiß abwaschen und ungeschält – daher unbedingt Bio-Zitronen verwenden- in grobe Stücke schneiden. Achten Sie darauf, dass keine Kerne dabei sind. Diese geben der Paste einen bitteren Geschmack.

2. Im nächsten Schritt nun den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Gemeinsam mit den Zitronen und 125 g Breitsamer Akazienhonig in einem Mixer oder Stabmixer pürieren, bis eine homogene Paste entsteht. 

3. Zum Schluss nun die Paste in saubere Gläser füllen und für 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Tipp: Hierfür eigenen sich z.B die kleinen Honiggläschen aus unserem Adventskalender. Natürlich kann die Paste auch in ein größeres Glas gefüllt werden. Bevor Sie die Paste umfüllen, die Gläser und Deckel auskochen und trocknen lassen.

Gut verschlossen hält sich die Honig-Zitronen-Ingwer-Creme mehrere Monate.

Verwendung

Man kann entweder jeden Morgen einen kleinen Teelöffel pur einnehmen – am besten direkt vor dem Frühstück oder man genießt den Immunbooster in heißes Wasser aufgelöst als Tee. Hinweis: das Teewasser darf nicht kochen, sonst verliert die Creme ihre Wirkung.

So starten Sie gesund in den Tag!