Rübli Ostereier mit Honigüberraschung

Ostereier müssen nicht immer salzig sein! Unsere Rübli-Eier aus leckerem Möhrenkuchenteig haben eine honigfrische Überraschung in der Mitte. Das sorgt für Abwechslung beim Osterbrunch!

Rezept für 4 Portionen

Zutaten für den Teig:

200 g Möhren

4 Eier

1 Prise Salz

100 g Zucker

1 EL Breitsamer Guten Morgen Honig

1 unbehandelte Zitrone

200 g gemahlene Mandeln

80 g Mehl

1 TL Backpulver

Für die Creme-Füllung:

3 EL Breitsamer Guten Morgen Honig

150 g Frischkäse

Zubereitung:

Möhren waschen, schälen und fein reiben. Eier trennen, Eiweiß mit Salz steif schlagen, Eigelb mit Zucker und Breitsamer Guten Morgen Honig cremig schlagen. Zitrone heiß abspülen, Schale abreiben, Saft auspressen und beiseitestellen. Mandeln, Mehl, Backpulver und Zitronenschale mischen und mit den geriebenen Möhren unter die Eigelbmasse rühren. Eischnee vorsichtig unterheben und den Teig in gefettete Osterei Formen geben. Es sollen 8 Ei-Hälften entstehen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 20 Minuten backen, aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

Für die Creme-Füllung in der Zwischenzeit 3 Esslöffel Zitronensaft mit Breitsamer Guten Morgen Honig verrühren, Frischkäse dazu geben und zu einer glatten Creme rühren. Die Oberseite der gebackenen Eier evtl. gerade schneiden, mit der Creme bestreichen und je zwei zusammensetzen. Nach Wunsch mit bunter Zucker Deko oder Marzipan Rüben verzieren und auf Kresse-Bett z.B. in einem Becher setzen. Als witzige Deko können Sie auch das Ei „köpfen“ und einen Kleks Breitsamer Honig als weiches „Eigelb“ obenauf geben.

Tipp: Sie können auch anstatt der Ei Form eine Hasenform oder Muffinförmchen verwenden.

Brennwerte: Rübli Ostereier: 890 kcal/3700 kj pro Portion