TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR DIE DURCHFÜHRUNG VON Produkttests

Eine Teilnahme am Produkttest ist nur unter Einbeziehung dieser Teilnahmebedingungen möglich.

teilnahmebedingung

1. Zeitraum des Produkttests 13.09.2021 bis einschließlich 26.09.21 23:59 Uhr. Wir behalten es uns vor, bei nicht genügend Bewerber den Zeitraum des Produkttests zu verlängern.

2. Aus allen Bewerbern werden 25 Produkttester ausgewählt. Erfolgreichen Bewerbern wird, nach Ablauf der Bewerbungsphase, ein Paket mit einem (1) Honigbeutel (Bayerischer Waldhonig, 400g) zugesendet. 

3. Die Bewerbung zum Produkttester erfolgt durch das Ausfüllen des Bewerbungsformulars (Link). Erst nach Anklicken des Bestätigungslinks in einer an Sie gesendeten E-Mail ist die Bewerbung abgeschlossen. Die Auswahl der 25 Produkttester erfolgt 14 Tage nach Ablauf der Bewerbungsfrist.

4. Alle als Produkttester ausgewählte Bewerber werden gebeten, im Anschluss an den Test einen Fragebogen zum Produkt auszufüllen. Der Zugriffslink zu diesem Fragebogen wird per E-Mail an die ausgewählten Bewerber versendet. Das Ausfüllen des Fragebogens ist freiwillig. Unter allen vollständig ausgefüllten Fragebögen wird ein (1) Honigpaket (1x Echtes Schmankerl Bayerischer Honig streichfest und 1x Echtes Schmankerl Bayerischer Honig dunkel.) verlost. Einsendeschluss der Umfrage ist der 31.10.2021.

5. Nicht bestätigte oder nicht vollständig ausgefüllte Formulare werden von der Bewerbung ausgeschlossen.

6. Teilnahmeberechtigt sind Personen aus Deutschland, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Versand der Testprodukte erfolgt ausschließlich innerhalb von Deutschland

7. Die Breitsamer & Ulrich GmbH & Co. KG behält sich vor, Teilnehmer, die gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen oder durch technische Manipulation versuchen den Produkttest in irgendeiner Form zu beeinflussen, von eben diesem auszuschließen. Im Falle eines Ausschlusses vom Produkttest können die Testprodukte auch noch nachträglich aberkannt und zurückgefordert werden.

haftung

1. Breitsamer & Ulrich GmbH & Co. KG haftet nicht für Schäden die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Produkttest bzw. mit der Annahme und der Nutzung des Testproduktes stehen, es sei denn, der Produkttestanbieter bzw. dessen Erfüllungsgehilfen handeln vorsätzlich oder grob fahrlässig. Hiervon unberührt bleiben etwaige Ersatzansprüche aufgrund der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie von wesentlichen Vertragspflichten.

2. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Klauseln ganz oder teilweise nichtig, unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleiben die übrigen Bedingungen wirksam. An deren Stelle tritt eine entsprechende gültige Klausel. Gleiches gilt bei Vorliegen einer Regelungslücke

datenschutzerklärung – produkttest

I. Allgemein

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und behandeln diese vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Durchführung von Produkttests, damit in Zusammenhang stehenden Umfragen und ggf. beinhalteten Gewinnspielen.  In ihr werden Art, Zweck und Umfang der Datenerhebung im Rahmen der Verarbeitungstätigkeit erläutert.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung im Rahmen dieser Verarbeitungstätigkeit ist:

Breitsamer & Ulrich GmbH & Co. KG

Berger-Kreuz-Str. 28

81735 München

Telefon: +49 (0) 89 45 05 62 – 0

Telefax: +49 (0) 89 45 05 62 – 20

E-Mail: info@breitsamer.de

Internet: www.breitsamer.de

Persönlich haftender Gesellschafter: Erlbacher Honighaus Breitsamer & Ulrich GmbH

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Robert Breitsamer

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Frank-ITS GmbH

Herr Jochen Frank

Wollreffenweg 45

74613 Öhringen

E-Mail: datenschutz@breitsamer.de  

Internet: www.frank-its.de

Allgemeine Speicherdauer personenbezogener Daten

Ihre Personenbezogenen Daten werden über die Laufzeit des Produkttests, bis 6 Monate nach Beendigung des Produkttests gespeichert und anschließend anonymisiert.

Breitsamer behält sich vor, Ergebnisse des Fragebogens auf der Website www.breitsamer.de anonym zu veröffentlichen.

Rechtsgrundlagen zur Speicherung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur zulässig, wenn eine wirksame Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten besteht. Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, geschieht dies regelmäßig auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (z. B. bei freiwilliger Angabe Ihrer Daten in der Anmeldemaske oder im Rahmen des Kontaktformulars), zum Zwecke der Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (z. B. bei Erfüllung von bestellten Dienstleistungen) oder aufgrund berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die stets mit Ihren Interessen abgewogen werden (z. B. im Rahmen von Werbemaßnahmen). Die jeweils einschlägigen Rechtsgrundlagen werden ggf. an gesonderter Stelle im Rahmen dieser Datenschutzerklärung konkretisiert.

Da die Teilnahme am Produkttest freiwillig ist, handelt es sich bei der Rechtsgrundlage zur Speicherung der Daten von Teilnehmern um eine Einwilligung, da Sie durch Ihre freiwillige Teilnahme zur Speicherung eingewilligt haben. Diese Einwilligung kann jederzeit unter datenschutz@breitsamer.de widerrufen werden.

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben jederzeit zu ändern.

II. Erfassung personenbezogener Daten

Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung eines Produkttests, um die Qualität und Attraktivität unserer Produkte zu bewerten, sowie den Versand der Produkte zu organisieren. Sollte bei dem Produkttest ein Gewinnspiel durchgeführt werden, so ist der Zweck ebenfalls der reibungslose Ablauf der Verlosung und Versendung von Gewinnen.

Kategorien erfasster Daten von Teilnehmern

Die betroffenen Personen, deren Daten wir erfassen und verarbeiten, beziehen sich auf:

☒         Vor- und Nachname

☒         E-Mail-Adresse

☒         Anschrift

☒         Haushaltsgröße

☒         Alter

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Die erfassten Daten werden bei uns abgelegt. Der Kreis der Zugriffsberechtigten und die Zugriffsmöglichkeiten auf die Daten werden auf das notwendige Minimum beschränkt.

Zur Durchführung der Umfrage werden nur eigene Systeme benutzt.

Es findet keine weitere Übertragung an Dienstleister und sonstige Dritte statt.

III. Ihre Rechte

Die DSGVO gewährt Betroffenen, deren personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden, bestimmte Rechte, über die wir Sie an dieser Stelle aufklären möchten:

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer Einwilligung möglich. Diese werden wir vor Beginn der Datenverarbeitung ausdrücklich bei Ihnen einholen. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweiligen Rechtsgrundlagen, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutz Erklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die der Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen. Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach, Telefon: +49 (0) 981 53 1300, Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.