Die Auen-Schenkelbiene ist Wildbiene des Jahres

Foto: Volker Mauss

Nicht nur ihr Name ist etwas ganz Besonderes.

Die Auen-Schenkelbiene unterscheidet sich von ihren Artgenossen, indem sie nicht nur Nektar und Pollen, sondern auch Pflanzenöle sammelt. Vermischt mit Pollen entsteht daraus Nahrung für den Nachwuchs mit besonders hohem Energiegehalt.

Ihren Namen verdankt sie der Tatsache, dass sie besonders oft in Auengebieten zu finden ist und verdickte Hinterschenkel hat.

Erfahren Sie mehr zu dieser besonderen Wildbiene, ihrem Aussehen, Lebensweise und Verbreitung: http://www.wildbienen-kataster.de/